Thesenpapier zur Bürgermeisterwahl 2021

Die GAL hat auf ihrer virtuellen Versammlung am 21.01.2021 ein Thesenpapier zur Bürgermeisterwahl 2021 mit 4 These beschlossen:

  • Als politische Gruppierung wollen wir uns in Kandidierenden-Suche und Wahlempfehlung einbringen: Auch als Grün-Alternative Liste Pfullingen (GAL) haben wir den Anspruch, inhaltliche Positionen zu setzen und bei der Kandidierenden-Suche oder über mögliche Wahlempfehlungen ein Wörtchen mitzureden.
  • Der enge Zeitplan macht Beteiligung schwierig: Falls die Möglichkeit besteht, spricht die GAL sich für eine Verschiebung des Wahltermins um mehrere Wochen oder gar Monate aus. Da kein Amtsinhaber mehr vorhanden ist, müssen sich dessen Stellvertreter rasch erklären, ob sie selbst Bewerber sein werden – alleine schon um Interessenskonflikte auszuschließen.
  • Personen sind wichtig – Inhalte auch: Wir wünschen uns eine Rathausspitze für alle und werden ganz bewusst auch mit anderen politischen Gruppierungen Gespräche und Bündnisse suchen. Voraussetzung für eine Unterstützung durch die GAL ist aber eine grundsätzliche Offenheit für unsere Themen und Anliegen.
  • Transparente Verfahren sind zentral für breite Akzeptanz: Den politischen Gruppierungen und der breiten Bevölkerung müssen ausreichend Zeit und geeignete Formate bleiben, um sich von den inhaltlichen Positionen der Kandidierenden ein Bild zu machen.

zum vollständigen Thesenpapier